Demnächst NEU und exklusiv bei resEARch

Die neueste Generation des Stethoskops für Hörgeschädigte, das HIS-3! Füllen Sie unser Kontaktformular aus, wenn wir Sie zur Neuerscheinung informieren sollen...
Stethoskop für Hörgeschädigte

Problemlose Ankopplung von HdO-Geräten, Cochlea-Implantaten und IdO-Geräten an das Stethoskop für Hörgeschädigte "resEARch HIS-3"

Ein Stethoskop speziell für Hörgeschädigte mit digitaler Signalverarbeitung. Dieses sehr leistungsstarke und elektronische Stethoskop wird unser Nachfolger des bekannten ES 120 HI. Wir rechnen noch in diesem Quartal mit der Zulassung und der CE Zertifizierung dieser absolut einzigartigen Neuheit.

Es ist mit einer Lautstärkeregelung und einem Frequenzwahlschalter ausgestattet. Es bietet die Möglichkeit einer direkten Verbindung an alle Hörgeräte und Cochlea-Implantate über verschiedene, individuelle Adapter. Über eine eingearbeitete Anschlussbuchse erfolgt die Verbindung an HdO-Geräte mittels eines speziell gefertigten Hörgeräteanschlusskabels und des für das jeweilige HdO-Gerät spezifischen Audioschuhs. Cochlea-Prozessoren werden mit dem für den jeweiligen CI-Prozessor spezifischen Zubehör-Adapterkabel an die Anschlussbuchse des Stethoskops angeschlossen.

IdO-Geräte können mit einem offenen Ein- oder Doppelohrhörer, der über die Ohrmuschel gesetzt wird, beschallt werden, solange dieses rückkopplungsfrei möglich ist.

Zusätzlich wäre es auch möglich, die Auskultation über ein Anschlusskabel an diverse Funk- oder Bluetoothsender zu übertragen (Streamer). Hierbei kann es allerdings je nach Übertragungsbereich des an dem Stethoskop angeschlossenen Gerätes zu Verlusten hinsichtlich Frequenz und Lautstärke kommen. Grundsätzlich ist daher eine direkte Verbindung zwischen Stethoskop und dem betreffenden Hörsystem durch ein Audiokabel immer die beste und zuverlässigste Lösung.
Die Übertragung über die analoge "T"-Spule ist ebenfalls möglich. Allerdings halten sich viele Mediziner in Umgebungen auf, die das Einschalten der herkömmlichen Induktionsspule nicht zulässt (Übertragung von störenden magnetischen Feldern).

Gerne stellen wir Ihnen nach Absprache dieses elektronische Stethoskop für Hörgeschädigte inkl. individueller Ankopplung einige Tage zur Ausprobe zur Verfügung (kostenloses Probeangebot gilt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland).